02. Mai 2022

Voller Erfolg der ersten Auflage der Customized

Fette Sounds und Fahrzeuge bei der ersten Auflage der Tuningmesse Customized im Messezentrum Salzburg

Vergangenes Wochenende wurde das Messezentrum Salzburg mit der Customized (29. bis 30. April) zum Mekka der Tuningszene. Neben einer Vielzahl an privaten Ausstellern bekamen die Besucher Einblicke in die weltweite Motorsportszene.

Knapp 5.000 Tuner und Interessierte folgten dem Ruf des gemeinsamen Hobbies. Egal ob Karosserie-, Fahrwerks- oder Motortuning, auch für Akustik-Enthusiasten war auf insgesamt 25.000 m2 Ausstellungsfläche mit dem EMMA Europafinale für Klanggenuss der Extraklasse gesorgt.

„Es ist die erste große Veranstaltung nach der Coronapause. Für die Messebranche und uns war es wichtig, wieder Veranstaltungen unter „Normalbedingungen“ durchführen zu dürfen und daher freuen wir uns besonders auf den Neustart. Der Tuningszene eilt manchmal ein schlechterer Ruf voraus, als er ist. Dies konnte bei der Customized ganz deutlich widerrufen werden. Tuning ist nicht unmittelbar mit Raserei und illegalen Rennen in Verbindung zu bringen. Es gibt eine große Community, die einfach Spaß am Schrauben und Aufpimpen ihres Fahrzeugs hat und ihre besten Stücke einem breiten Publikum vorstellen wollen“, so der Geschäftsführer DI (FH) Alexander Kribus.

Ebenso erfreut zeigt sich die Landespolizeidirektion Salzburg über die Diszipliniertheit und das Verhalten vor, während und nach der Messe. „Das Messezentrum Salzburg und die Landespolizeidirektion Salzburg haben im Vorfeld bereits zusammengearbeitet. Unter dem Motto „Prävention statt Repression“ klärt die Landespolizei Interessierte auf, was ist erlaubt beim Tuning und was nicht“, freut sich der Landespolizeidirektor Dr. Bernhard Rausch über das Verhalten der Tuningszene rund um die Veranstaltung.

 

Drift-Shows der Extraklasse

Die zahlreichen Programmpunkte in und um die Hallen wurden durch Live-Drift-Shows von Steiner Motorsport und der Nasty Unicorn Drift Crew abgerundet. Der Drift-Profi Alex Steiner (Steiner Motorsport) ist einer der wenigen erfolgreichen Österreicher in dieser Szene und wahrlich, er hat seinen Boliden richtig unter Kontrolle. Bei diesen weltweit ausgetragenen Motorsport-Wettbewerben kommt es nicht nur auf den Rauch der Hinterräder an, den so ein Fahrzeug hinterlässt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Geschwindigkeit, Style, Linie und auf den Driftwinkel gelegt, der beim „Übersteuern“ (Verlust der Haftung an der Hinterachse) entsteht.

Neben den verlosten Teilnehmertickets bei verschiedenen Gewinnspielen, wurden die Beifahrersitze einzelner Drift-Shows zu Gunsten der Stiftung Wings for life vor Ort live versteigert. Dabei konnte ein vierstelliger Betrag an die Stiftung übergeben werden.

Alex Steiner: „Die Customized ist eine einzigartige Veranstaltung, in der ich unseren Motorsport so zeigen kann, wie er wirklich ist. Er ist schnell und auch mal gefährlich. Darum würde er niemals auf nicht dafür vorgesehen Flächen seine Runden ziehen. Dafür gibt es eben legale Wettbewerbe und das soll auch so bleiben!“

 

Private Car Area

Der Großteil der Aussteller war Teil der Private Car Area. In den Hallen 9, 10B und 10C stellten rund 150 private Aussteller ihre 200 „Traumfahrzeuge“ den begeisterten Besuchern vor. Marco ten Hagen und Christian Cloppenburg präsentierten den komplett neu aufgesetzten „Baja Bug“, der zeitgleich auf der Customized und der Cars & Bytes in Hannover per Liveschaltung präsentiert wurde.

Zusätzlich präsentierte die StreetMarkers Custom Crew eine Vielzahl an privaten Schmuckstücken, die bei den Besuchern großes Interesse hervorriefen. 

 

CarMediaWorld | EMMA Europafinale

Frei nach dem Motto „Hier gibt’s den Sound zum Tuning!“ eröffnete die CarMediaWorld im Rahmen der „Customized“ im Messezentrum Salzburg nach zwei Jahren Zwangspause die diesjährige Mobile Infotainment-Saison. Anbieter von mehr als 50 Marken waren mit ihren Innovationen und Showcars vor Ort. Auch mehrere Dutzend EMMA Wettbewerbsfahrzeuge standen bereit für einen Soundcheck durch Messebesucher und das Fachpublikum. Zur finalen Ehrung der Sieger am Samstag wurden 70 Europameister- und Vize-Europameistertitel zusammen mit einem Pokal verliehen.

Alexander Klett, Geschäftsführer der EMMA, Initiator der CarMediaWorld und der EMMA Sound Quality Wettbewerbe verlässt das Messezentrum nach diesem Wochenende mit Vorfreude auf die nächste Customized: „Tuning, Show & Shine, ein enthusiastisches Messepublikum und rundum zufriedene Aussteller – der Neustart für die EMMA-Eventformate ist absolut gelungen, auch dank dem Team der Salzburger Messe, das mit der Customized ein begeisterndes Showformat mit Zukunftspotential aus der Wiege gehoben hat. In Verbindung mit dem stimmigen Wetter konnten wir die Eventbesucher ein Wochenende lang für das Thema Mobiles Infotainment und Musikgenuss begeistern!“

 

Coole Sounds und viele Gespräche dienten als Anreiz zur Planung für das nächste Jahr. Das Startsignal der Customized Salzburg ertönt am 21. April, die Zielflagge fällt am 22. April 2023.

 

Save the date

Customized Salzburg 21. - 22. April 2023

Bilder

Customized Salzburg
jetzt herunterladen
jpg | 565 kB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 904 kB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 0.91 MB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 712 kB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 0.90 MB
Customized Salzburg | EMMA Euroafinale 2022
jetzt herunterladen
png | 1.16 MB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
jpg | 10.52 MB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 309 kB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
jpg | 12.64 MB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 786 kB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 708 kB
Customized Salzburg
jetzt herunterladen
png | 665 kB

Ihr Presse-Kontakt

Mag. Hansjörg Wechselberger MIM
Marketing & Kommunikation
Abteilungsleiter Marketing & Kommunikation
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg
Österreich
T: +43 662 24 04 0
wechselberger@mzs.at